Fachbereich Erziehungswissenschaften

Steckbrief zum Masterstudiengang Förderschullehramt

Ziele und Perspektiven

Passt der Studiengang zu mir?

Was erwartet mich im Studium?

Bereits im Bachelorstudiengang erhalten Sie neben zwei Schulfächern, die Sie studieren, Einblicke in sonderpädagogische Grundlagen. Während Sie für das erste Schulfach Germanistik, Mathematik oder Wirtschaft- und Arbeiten wählen können, umfasst das zweite Schulfach noch viele weitere Wahlmöglichkeiten, wie zum Beispiel Bildende Kunst, Sport, Ethik, Grundschulpädagogik.

Psychologische Grundlagen sonderpädagogischer Förderung, Bildung und Erziehung im Kindesalter werden Ihnen im Modul Bildungswissenschaften vermittelt. Außerdem erhalten Sie Überblicke über die sonderpädagogischen Förderbereiche: Förderschwerpunkt Lernen, sozial-emotionale Entwicklung, motorische Entwicklung, ganzheitliche Entwicklung und Förderschwerpunkt Sprache.

Das ermöglicht Ihnen, nach Beendigung Ihres Bachelorstudiums, auf Grundlage Ihrer Interessen zwei sonderpädagogische Förderbereiche im Masterstudiengang auszuwählen. Die freie Wahl der sonderpädagogischen Fachrichtungen ist ein besonderes Merkmal des Instituts für Sonderpädagogik in Landau. Innerhalb Ihres Masterstudiengangs vertiefen Sie fachrichtungsspezifische Ansätze, Sie lernen vielfältige Möglichkeiten der Förderung, der Beratung, der Begleitung und der Diagnostik kennen.

Außerdem erhalten Sie Kenntnisse in wissenschaftliche Forschungsmethoden, die sie im Rahmen von Forschungsarbeiten selbst erproben können.

Wozu kann ich das später gebrauchen?

Schon die Lehrer:innentätigkeit bringt ein breites Spektrum mit sich. So können Sie sowohl im Primarbereich (1.-4. Klasse), im Sekundarbereich I (5.-10.) und im Sekundarbereich II (10.-12. Klasse) mit unterschiedlichen Altersgruppen arbeiten. Neben der Förderschule können Schwerpunktschulen (Grund- und weiterführende Schule) und berufsbildende Schulen zu ihrem Arbeitsfeld werden. Natürlich haben Sie auch die Möglichkeit eine wissenschaftliche Karriere einzuschlagen und forschend tätig zu sein. Auch außerschulische Institutionen, wie Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe oder der Behindertenhilfe können als Tätigkeitsfelder in Frage kommen.

Das Studienfach ist das Richtige für Sie, wenn Sie…

… Entwicklungs-, Lern- und Bildungspotentiale von Kindern mit unterschiedlichen individuellen Voraussetzungen ressourcenorientiert fördern möchten

…an einer ganzheitlichen Förderung von Menschen interessiert sind und Sie die Bereitschaft zur Teamarbeit mitbringen, um die Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Professionen als Bereicherung für (sonder-)pädagogische Handlungsfelder nutzen zu können

…forschend, entdeckend und kreativ tätig sein möchten, indem Sie individuelle Lernprozesse diagnostisch verstehend initiieren und begleiten sowie (gesellschaftliche) Barrieren in Lern- und Entwicklungsprozessen identifizieren und versuchen zu beseitigen.

Das Studienfach zeichnet sich besonders aus durch…

…die Vielfalt an schulischen und außerschulischen sonderpädagogischen Ansätzen

… Diskurse, Partizipation und Reflexivität

Herausforderungen des Studienfachs sind…

… wissenschaftliche Theorien und Konzepte im Kontext der Herausforderungen in der Praxis zu reflektieren.

…wissenschaftliche Aufsätze analytisch zu bearbeiten

Zum Seitenanfang