Fachbereich Erziehungswissenschaften

Informationen zur Wahlpflichtleistung Bildungswissenschaften

Im Rahmen der Wahlpflichtleistung Bildungswissenschaften können Sie bildungswissenschaftliche Inhalte nach eigener Wahl vertiefen. Als Nachweis hierzu erwerben Sie Punkte für die Wahlpflichtleistung Bildungswissenschaften. Es gibt mehrere Möglichkeiten, Wahlpflichtleistung Bildungswissenschaften zu erwerben. Dies geschieht immer in individueller Absprache mit den jeweiligen Dozierenden.

Möglichkeiten des Punkteerwerbs für die Wahlpflichtleistung Bildungswissenschaften

  • Belegen Sie ein weiteres Seminar in den Bildungswissenschaften. Bei erfolgreicher Teilnahme und Mitarbeit können Sie in der Regel einen Punkt für die Wahlpflichtleistung Bildungswissenschaften erhalten. (Bitte beachten Sie, dass die Anzahl der Plätze begrenzt ist. Die Anmeldung erfolgt über KLIPS.)
  • Belegen Sie ein Seminar eines anderen Fachs, das für die Wahlpflichtleistung Bildungswissenschaften freigegeben ist. Eine Liste dieser Seminare finden Sie hier. Bei erfolgreicher Teilnahme und Mitarbeit können Sie in der Regel einen Punkt für die Wahlpflichtleistung Bildungswissenschaften erhalten.
  • Vertiefen Sie einen Inhalt eines besuchten Seminars (in den Bildungswissenschaften oder - sofern dort angeboten - in einem anderen Fach, siehe erste beiden Punkte). Hierzu können Sie in Absprache mit der:dem Dozierenden bspw. eine Ausarbeitung anfertigen. Hierfür erhalten Sie in der Regel einen zusätzlichen Punkt für die Wahlpflichtleistung Bildungswissenschaften.
  • Sie können sich einmalig eine praktische pädagogische Erfahrung (z.B. Tätigkeit als PES-Kraft, Nachhilfe- oder Übungsleiter:innentätigkeit) anerkennen lassen, die Sie während des Studiums ausüben. Hierzu müssen Sie, bevor Sie die Tätigkeit beginnen, mit einer:einem Dozierenden der Bildungswissenschaften einen Beobachtungsschwerpunkt vereinbaren. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Erforderliche Anzahl der Punkte für die Wahlpflichtleistung Bildungswissenschaften

Wie viele Punkte Sie erwerben müssen, hängt davon ab, welche Schulart Sie gewählt haben.

Grundschule7 Punkte
Gymnasium5 Punkte
Realschule+5 Punkte
Förderschule4 Punkte

 

 

Bescheinigung für die Wahlpflichtleistung Bildungswissenschaften

Wenn Sie die Leistungen im Rahmen der Wahlpflichtleistung Bildungswissenschaften erbracht haben, lassen Sie sich diese von der:dem Dozierenden auf einem Formular bestätigen. Sobald Sie Ihre Punkte vollständig erreicht haben (frühestens aber nach dem vierten Semester), muss die Bescheinigung an das Dekanat geschickt werden. Die Bescheinigung inklusive weiterer Informationen zum korrekten Einsenden hierfür finden Sie hier.

 

Anerkennung von praktischen pädagogischen Erfahrungen VOR dem Studium:

Wenn Sie bereits vor dem Studium praktische pädagogische Erfahrungen gesammelt haben, können diese evtl. als orientierendes Praktikum (OP) anerkannt werden. Eine Anerkennung solcher Erfahrungen für die Wahlpflichtleistung Bildungswissenschaften ist grundsätzlich nicht möglich.

Erzieher:innenausbildung + Anerkennungsjahr in einer SchuleOP 1 und OP 2
FSJ in einem Kindergarten OP 1
FSJ in einer Schule (je nach Dauer und Tätigkeit)OP 1 und evtl. OP 2

 

Für Fragen zu Praktika wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiterinnen des „Zentrums für Lehrerbildung“.

Kontakt: Gabi Heinrich (zlb(at)uni-landau.de), Jasmin Gieger (zlbsach(at)uni-landau.de)

Bitte geben Sie bei Anfragen immer Ihre Matrikelnummer und die Schulart an, die Sie studieren.

Zum Seitenanfang