Grundschulpädagogik

Dr. Anna Khalizova

Anschrift

August-Croissant-Str. 5, 76829 Landau
Gebäude AC , Raum 117 , 1. OG

Kontakt

Tel.: +49 6341 280 34132
E-Mail: khalizova@uni-landau.de

Sprechzeiten

09:00  - 10:00 Uhr  (Mittwoch)

in Präsenz nach vorheriger Anmeldung per Mail


Allgemeine Informationen

  • Die Plätze für Masterarbeiten werden jeweils ab dem 01.05. für das darauffolgende Wintersemester und ab dem 01.11. für das darauffolgende Sommersemester vergeben.
  • Um sich um einen Betreuunsplatz zu bewerben, melden Sie sich bitte zu meiner Sprechstunde für Masterarbeiten an. Bitte beachten Sie bei der Themenauswahl meine Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte.
  • Die Anmeldung zur Sprechstunde für Masterarbeiten erfolgt über Doodle und ist verbindlich. 
  • Bitte lesen Sie vor der Sprechstunden die Broschüre "ImPossible" mit Hinweisen zum Verfassen einer Abschlussarbeit.
  • Masterarbeiten können nur während des Semesters betreut werden.
  • Die Teilnahme am Masterarbeitskolloquium (Do 18-20) während des Schreibsemesters ist Pflicht.
  • Die Anmeldung zur Sprechstunde stellt noch keine Zusage/Reservierung eines Betreuungsplatzes dar. Diese erfolgt ausschließlich durch eine direkte Zusage meinerseits innerhalb der Sprechstunde.

Wissenschaftliche Untersuchungen an Schulen

Wenn Sie eine wissenschaftliche Untersuchung in Schulen planen, müssen Sie vorab eine Genehmigung des Landes Rheinland-Pfalz einholen. Sie finden alle relevanten Informationen auf der folgenden Seite und verschiedene Muster für Einverständniserklärungen, an denen Sie sich orientieren können.  Planen Sie genügend Zeit für die Antragsstellung ein.

Zur Person

  • Schriftspracherwerb
  • DaZ/DaF
  • Mehrsprachigkeit
  • Grammatik

Seit 02/2022

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Bildung im Kindes- und Jugendalter: AB Grundschulpädagogik an der Universität Koblenz-Landau ǀ Landau

11/2020 bis 02/2022

Lehrbeauftragte (studienvorbereitende Deutschkurse) an der FH Bielefeld ǀ Bielefeld 

04/2020 bis 01/2022

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Psycholinguistik und Didaktik der Deutschen Sprache an der Goethe-Universität Frankfurt am Main ǀ Frankfurt am Main

11/2019

Erasmus+Mobilität zu Lehrzwecken an der Universität Innsbruck ǀ Österreich

03/2019

Erasmus+Mobilität zu Fort- und Weiterbildungszwecken an der Universität Bursa ǀ Türkei

10/2019 - 02/2022

Trainerin für Deutsch als Fremdsprache ǀ Stuttgart

10/2017 bis 09/2020

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Germanistik an der Universität Koblenz-Landau ǀ Koblenz

04/2017 bis 09/2017

Akademische Mitarbeiterin am Deutschen Seminar – Germanistische Linguistik der Universität Freiburg ǀ Freiburg im Breisgau

03/2013 bis 06/2018

Dolmetscherin/Übersetzerin im International Medical Services (IMS) an der Universitätsklinik Freiburg (Sprachen: Deutsch-Russisch, Deutsch-Englisch (seit 01/2016) ǀ Freiburg im Breisgau

11/2012 bis 06/2017

Promotion im Fach Sprachwissenschaft des Deutschen an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg ǀ Freiburg im Breisgau

Titel der Dissertation: "Formularbasierte studentische Lingua-Franca-Immatrikulationsberatung". Betreuerinnen: Prof. Dr. Helga Kotthoff und Prof. Dr. Katharina Brizíc.

10/2010 bis 02/2011

Studium der Germanistik an der Universität Duisburg-Essen im Rahmen des DAAD-Semesterstipendiums für Studierende der Germanistik ǀ Essen 

09/2010 bis 06/2012

Studium zur Übersetzerin im Bereich der professionellen Kommunikation (Deutsch-Russisch) an der Moskauer Staatlichen Linguistischen Universität (MSLU) ǀ Moskau

09/2010 bis 06/2012

Studium zur Übersetzerin/Dolmetscherin (Deutsch-Russisch) im Bereich Technik an der Moskauer Staatlichen Linguistischen Universität (MSLU) ǀ Moskau

09/2007 bis 07/2012

Studium der Germanistik, Anglistik, Hispanistik, Pädagogik und der interkulturellen Kommunikation an der Moskauer Staatlichen Linguistischen Universität (MSLU) ǀ Moskau

Titel der Diplomarbeit: „Besonderheiten des Berufsdiskurses „Hochschulbildung“ vor dem Hintergrund der Globalisierung“

SS 2022

Seminar: Leistung und Leistungsmessung in der Grundschule(Modul GSB 1.3)

Seminar: Institutionelle Übergänge: vor und nach der Grundschule(Modul BiWi 4.2)

Blockseminar: Kreatives Schreiben

Universität Koblenz-Landau

 

 

FH Bielefeld

WS 2021/22

Seminar: Sprachdidaktik in der Grundschule

Seminar: Kreatives Schreiben

Goethe-Universität Frankfurt

FH Bielefeld

SS 2021

Seminar: Sprachdidaktik in der Grundschule

Seminar: Sprachdidaktik in der Grundschule

Goethe-Universität Frankfurt

WS 2020/21

Seminar: Grammatikdidaktik

Seminar: Grammatikdidaktik

Goethe-Universität Frankfurt

SS 2020

Seminar: Grammatikdidaktik

Seminar: Grammatikdidaktik

Goethe-Universität Frankfurt

SS 2020

Seminar: Grundlagen des Schriftspracherwerbs (Modul 6)

Seminar: Rechtlesen und Rechtschreiben in der Grundschule (Modul 6) 

Universität Koblenz-Landau

WS 2019/20

Seminar: Diskurslinguistik (Modul 4)

Seminar: Digitale Medien (Modul 6)

Universität Koblenz-Landau

SS 2019

Seminar: Mehrsprachigkeit in Bildungsinstitutionen (Modul 6)

Seminar: Medien im Unterricht (Modul 6)

Universität Koblenz-Landau

WS 2018/19

Masterseminar: Werbung im Kulturvergleich (Modul 12)

Seminar: Deutsch als Zweit- und Fremdsprache (Modul 6)

Universität Koblenz-Landau

SS 2018

Seminar: Mehrsprachigkeit im Unterricht (Modul 6)

Seminar: Mündlicher Sprachgebrauch im Deutschunterricht (Modul 6)

Universität Koblenz-Landau 

WS 2017/18

Seminar: Lesekompetenzerwerb (Modul 6)

Seminar: Mündlicher Spracherwerb im Deutschunterricht (Modul 6)

Universität Koblenz-Landau

SS 2017

Proseminar: Einführung in die Konversationsanalyse (Institutionenkommunikation)

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

 

*Modul 4 – Sprache und Handeln

*Modul 6 – Deutschdidaktik als Theorie und Praxis des Deutschunterrichts

*Modul 12 – Mehrsprachigkeit (Sprachdidaktik/Sprachwissenschaft)

Monographie

Khalizova, Anna (2019): Formularbasierte studentische Lingua-Franca-ImmatrikulationsberatungMultimodale Konversationsanalysen von hochschulischen Datenerhebungsgesprächen, Baden-Baden: Tectum Verlag, Reihe „Dynamiken der Vermittlung: Koblenzer Studien“, Band 5.

Diplomarbeit

Khalizova, Anna (2012) (Unveröffentlichte Arbeit): Besonderheiten des Berufsdiskurses „Hochschulbildung“ vor dem Hintergrund der Globalisierung.

Beiträge in Sammelbänden und Zeitschriften

      • (in Vorbereitung): Schreiben im Test: Zur Rolle der Orthographie im DaF-Unterricht. Das Beispiel TestDaF.
      • (in Vorbereitung): Vermittlung der Doppelkonsonanten im DaF-Unterricht.
      • (in Vorbereitung): Schriftsprachliche Leistungen von Kindern in dem Sprachbewusstsein fördernden Unterricht: Erste Ergebnisse.
      • (in Vorbereitung): Entwicklung eines Kontrolldesigns zur Ermittlung (schrift-)sprachlicher Kompetenzen von Erstklässlern in konzeptionell unterschiedlich unterrichteten Klassen.
      • (English title) Potekhina E. / Khalizova A. (2020): Main indicators of the quality of education, 29 – 32. [URL: https://www.elibrary.ru/item.asp?id=44617380]  (Origin title: Потехина Е.В., Хализова А.Н. (2020):
        Основный показателикачества образования. В сборнике Проблемы управления качествомобразования. сборник избранных статей Международной научно-методической конференции. Санкт-Петербург, 2020. С. 29-32.)
      • (English title) Potekhina E. / Khalizova A. (2020): Interdisciplinary integration as an important condition for increasing the quality of training of specialists, 294 – 299. [URL: https://www.elibrary.ru/item.asp?id=44597889] (Origin title: Междисциплинарная интеграция как важное условие повышения
        качества подготовки специалистов. В сборнике: Содействие профессиональному становлению личности и трудоустройству молодых специалистов в современных условиях. Сборник материалов XII Международной научно-практической конференции: в 3 ч.. Белгород, 2020. С. 294-299.
      • Khalizova, Anna (2020): Understanding practices in multilingual enrollment consultation, in: Kwartalnik Neofiloloqiczny, LXVII, 4/2020, 574 – 587. [URL: https://journals.pan.pl/dlibra/publication/135202/edition/118191/content/kwartalnik-neofilologiczny-2020-no-4-practices-in-understanding-in-multilingual-enrollment-consultation-khalizova-anna?language=en]
      • Khalizova, Anna (2020): The phenomenon of code alternation by multilingual speakers, in: Romanowski, Piotr / Guardado, Martin (Ed.) (2020): The Many Faces of Multilingualism: Language Status, Learning and Use Across Contexts, Bd. 33, Reihe De Gruyter Mouton “Trends in Applied Linguistics”  (Ulrike Jessner-Schmid), 85 – 106.
      • Khalizova, Anna (2020): Filme im DaF-Unterricht: Am Beispiel des Filmes „Haymatloz – Exil in die Türkei“, in: Bayrak, Deniz / Ekinchi, Yüksel / Reininghaus, Sarah (Hrsg.) (2020): Filme der Gegenwart von deutsch-türkischen Filmemachern in (hoch)schulischen Kontexten – sprach- und kulturwissenschaftliche Perspektiven, Bielefeld: Transcript Verlag, 317 – 342.
      • Khalizova, Anna (2020): (Un-)Ordnungen in der Behördenkommunikation: sprachlich, kulturell und institutionell, in: Sammelband zur Tagung „(Un)Ordnung“ (2019/20), WVT Wissenschaftlicher Verlag Trier, 85 – 98.
      • Khalizova, Anna (2020): Datenerhebungsgespräch – Ein Gesprächstyp zwischen Schriftlichkeit und Mündlichkeit, in: DGSS @ktuell, 3/2020, 13-26.   [URL: https://www.dgss.de/fileadmin/user_upload/Download/Service/Bibliothek/dgssaktuell/dgssaktuell_2020-3.pdf ]
      • Khalizova, Anna / Potekhina, Elena (2020): Contemporary Worlwide Energy Policies – An example of German Energy Transition, in: Radović-Marković, Mirjana / Đukanović, Borislav / Vuković, Natalia (Eds. (2020): Economy and Ecology: contemporary trends and contradictions”, 99 – 104. URL: https://www.researchgate.net/publication/340939925_Urban_Forestry_as_Part_of_Green_Cities_The_Evidence_from_Research_and_Academy_Areas 
      • Khalizova, Anna (2019): Internalization of higher education system in Germany: international student mobility, in: Globalization, the State and the Individual Applied Linguistics, No 4(24) 2019, 51 – 58. [URL: http://gsijournal.bg/gsijournal/images/dok/GSI24/Globalization%204(24)2019.pdf]

2022

 

09/2022

GAL-Sektionentagung an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg, Vortrag zum Thema "Reflexionskompetenz als Schlüsselelement zur Ausbildung einer professionellen Identität im Umgang mit Heterogenität und Mehrsprachigkeit" (zusammen mit Prof. Dr. Anja Wildemann und Barbara Hoch, M.A.)

09/2022

27. Deutsche Germanistenstag in Paderborn (Deutschland), Vortrag zum Thema „Frühes Lernen der Eindeutigkeit von Sprache unter Nutzung der Mehrdeutigkeit ihrer Zeichen. Eine Untersuchung in schriftsprachanalytisch unterrichteten Grundschulklassen ("Palope-Klassen") (Universität Paderborn)

2021

 

12/2021

Multilingual Learning: Policies and Practices (MLPP 2021) in Krakau (Polen), Vortrag zum Thema “Written language acquisition by multilingual primary school children (on the example of Germany)”

11/2021

Forschungskolloquium „Neuere Forschung zum Schriftspracherwerb“ in Frankfurt a.M., Vortrag zum Thema “Entwicklung der Rechtschreibkompetenz von Kindern in konzeptionell unterschiedlich unterrichteten Klassen“ (Goethe-Universität Frankfurt)

06/2021

Forschungskolloquium „Trends in Phonological acquisition and processing“ in Frankfurt a.M., Vortrag zum Thema “Analyse der schriftsprachlichen Leistungen von Kindern in einem schriftsprachstrukturierenden Anfangsunterricht: Am Beispiel der Lesekompetenz” (Goethe-Universität Frankfurt)

04/2021

Workshop & Sommerschule 21 “Aktuelle Perspektiven der Deutsch-Türkischen und Interkulturellen Germanistik” im Rahmen der Germanistischen Institutspartnerschaft „Pader-Ege-Bosporus“, Kolloquium „Interkulturelle Perspektiven des Deutsch-Türkischen Films“, Workshop zum Thema „Deutsch-Türkischer Film. Eine Einführung in die Filmdidaktik am Beispiel des Films Haymatloz: Exil in der Türkei“ in Paderborn (Universität Paderborn)

2020

 

12/2020

Forschungskolloquium „Neuere Forschung zum Schriftspracherwerb“ in Frankfurt a.M., Vortrag zum Thema „Analyse der schriftsprachlichen Leistungen von Kindern in einem schriftsprachstrukturierenden Anfangsunterricht: Am Beispiel der Wortschreibung“ (Goethe-Universität Frankfurt)

09/2020

IV Internationales Bildungsforum "Altai – Asien 2020": Eurasischer Bildungsraum – neue Herausforderungen und bewährte Praktiken, Barnaul (Russland), Vortrag zum Thema "Die Auswirkungen sozialer Probleme auf die Hochschulbildung" (zusammen mit Prof. Dr. Elena Potekhina)

2019

 

12/2019

Multilingual and Multicultural Learning: Policies and Practices (MMLPP19) in Prag (Tschechien), Vortrag zum Thema “Multilingual education in Germany”

09/2019

Graduiertenworkshop „Natur – Kultur – Mensch. Sprachliche Praktiken um ökologische Nachhaltigkeit“ in Heidelberg (Akademie der Wissenschaften, Heidelberg und das Germanistische Seminar der Universität Heidelberg)

07/2019

Summer School „The sociology of Knowledge Approach to Discourse (SKAD)“ in Augsburg (Universität Augsburg)

05/2019

Multilingual Theories and Practices (MTP19) in Korfu (Griechenland), Vortrag zum Thema „Multilingual language use in the context of higher education system in Germany“

03/2019

Internationale Konferenz für Mehrsprachigkeit und mehrsprachige Bildung (ICMME19) in Bielefeld (Deutschland), Vortrag zum Thema „Institutional lingua franca interaction“

2018

 

12/2018

Kulturwissenschaftliches Nachwuchskolloquium an der Universität Koblenz-Landau (Deutschland), Vortrag zum Thema „(Un-)ordnungen in der Behördenkommunikation“

10/2018

13. Funktionale Pragmatik-Tagung in Winterthur (Schweiz), Vortrag zum Thema „Mehrsprachige Datenerhebungsgespräche in der Immatrikulation“

09/2018

Dariah-DE Grand Tour 2018, Technische Universität Darmstadt, Poster zum Thema „Liebesbriefe – Möglichkeiten und Herausforderungen beim Digitalisieren von privater Schriftlichkeit“

08/2018

2. International Conference on Multilingual Education in Linguistically Diverse Contexts (MELDC18) in Valetta (Malta), Vortrag zum Thema “Understanding practices in plurilingual interactions in an enrollment office in Germany”

 

06/2018

Internationale Konferenz „Mehrsprachigkeit verstehen“ in Warschau (Polen), Vortrag zum Thema „Verstehenspraktiken in den mehrsprachigen Immatrikulationsgesprächen“

 

2017

 

09/2017

GAL Research School „How do we know? Gesprächsanalytische Methoden zur Analyse von Wissen in der Interaktion“ an FRIAS (Freiburg Institute for Advanced Studies), Datensitzung zum Thema „The process of understanding in a form-based enrollment consultation“

09/2017

GAL Research School „How do we know? Gesprächsanalytische Methoden zur Analyse von Wissen in der Interaktion“ an FRIAS (Freiburg Institute for Advanced Studies), Poster „Formularbasierte Lingua-Franca-Immatrikulationsberatung“

05/2017

 

Forschungskolloquium an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, zusammen mit Frau Prof. Dr. Helga Kotthoff, Vortrag zum Thema „Einführung in die konversationsanalytische Erzählforschung – Multimodal?“

04/2017

 

Internationale Konferenz „Mehrsprachigkeit in Gesellschaft, Politik und Bildung“ in Freiburg im Breisgau (Deutschland), Vortrag zum Thema „Plurilingual interactions in an enrollment office in Germany“

03/2017

 

Forschungskolloquium „Sprache und Interaktion“ an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Vortrag zum Thema „Verstehensprozess in der formularbasierten Lingua-Franca-Immatrikulationsberatung als multimodale Erscheinung“

2016

 

11/2016

 

Arbeitskreis Angewandte Gesprächsforschung (AAG) Tagung „Unterstützung beim Sprechen und sprachlichen Handeln“ an der Pädagogischen Hochschule Freiburg, Vortrag zum Thema „Unterstützungsaktivitäten in der formularbasierten studentischen Lingua-Franca-Immatrikulationsberatung“

02/2016

 

Forschungskolloquium „Sprache und Interaktion“ an der Universität Bayreuth, Vortrag zum Thema „Language Alternation in der Lingua-Franca-Interaktionen mit zwei linguae francae“

09/2015

GAL-Sektionentagung an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder), Poster „Zweisprachige Lingua-Franca-Interaktion in der Immatrikulationsberatung“

05/2015

 

Vortrag zum Thema „Gespräche in der Immatrikulationsberatung“ an der Pädagogischen Hochschule Freiburg (Lehrveranstaltung von Frau Dr. Simone Amorocho)

02/2015

 

Forschungskolloquium „Sprache und Interkation“ an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, Vortrag zum Thema „Interaktionsstörungen in der schriftlichen und mündlichen institutionellen Kommunikation“

Zum Seitenanfang