Grundschulpädagogik


Prüfungen

Anmeldezeiträume

Sommersemester: 15.05. bis 31.05.
Wintersemester: 15.12. bis 31.12.

Leistungsnachweise für die Module 1, 2 und 5

Modul 1: Klausur

Modul 2: Klausur

Modul 5: Hausarbeit. Die Dauer des Schreibens der Hausarbeit beträgt 2 Wochen.

Abgabetermin der Hausarbeit: Das genaue Abgabedatum entnehmen Sie KLIPS. Die Themen werden 2 Wochen vorher elektronisch verteilt.

Anmeldezeiträume

Sommersemester: 15.05. bis 31.05.
Wintersemester: 15.12. bis 31.12.

Leistungsnachweise für die Module 7 und 10

Modul 7: mündliche Prüfung. Die Dauer der Prüfungen beträgt 20 Minuten. Es werden zwei Schwerpunktthemen und die Inhalte aus der Vorlesung geprüft.

Modul 10: Klausur. Die Dauer der Klausur beträgt 60 Minuten. Im aktuellen Olat-Kurs 10.4 finden Sie die Klausurinfos.

Wir empfehlen Kandidat/-innen, die sich für den Vorbereitungsdienst bewerben wollen, die Bewerbungsfristen und mögliche Nachreichefristen des ADD (www.add.rlp.de) zu berücksichtigen.

Gegenstand der Modulprüfungen sind die Inhalte der Lehrveranstaltungen des jeweiligen Moduls.
 

Informationen zur E-Klausur des Modul 2 GSB finden Sie im OLAT Kurs unter folgendem Link: https://olat.vcrp.de/auth/RepositoryEntry/3946578267/CourseNode/106788766461936

Anmeldung

  1. Sie melden sich wie gewohnt in KLIPS zu dem vom Hochschulprüfungsamt mitgeteilten Anmeldezeitraum zur Prüfung an. Es gibt bei der Anmeldung in KLIPS keine einzelnen Termine (Prüftage) für bestimmte Prüfer*innen mehr. Stattdessen gibt es einen Datensatz. Bei der Anmeldung zu diesem Datensatz melden Sie sich zur Abschlussprüfung in Modul 7 an, die immer in der letzten Vorlesungswoche (Montag bis Freitag) des Semesters stattfindet (Zusatztage werden nur bei erhöhter Nachfrage in der darauffolgenden Woche eingerichtet).
  2. Nach dem Ende der Anmeldephase werden Sie von uns einer Prüferin/einem Prüfer zugeteilt.
  3. Bei Terminkollisionen (z.B. Überschneidung mit einer anderen Prüfung) kontaktieren Sie unmittelbar das Sekretariat der Grundschulpädagogik.

Prüfungsvorbereitung

  1. Prüfungsthemen:
    • Die Vorlesung M 7.1 ist weiterhin Bestandteil der Prüfung (unverändert).
    • Sie wählen weiterhin zwei Schwerpunktthemen. Das erste Schwerpunktthema müssen Sie aus dem Themenpool wählen. Sie finden den Themenpool im OLAT-Ordner: Informationen-M7-Prüfungen.
    • Das zweite Schwerpunktthema müssen Sie von der themenspezifischen Liste Ihrer Prüferin oder Ihres Prüfers auswählen. Die themenspezifischen Liste Ihrer Prüfer*in finden Sie in OLAT im Ordner: Informationen-M7-Prüfungen und dort unter dem Link „Info Prüfende“. Bei Fragen zu eine der Themen von der themenspezifischen Liste Ihrer Prüfer*in, wenden Sie sich bitte direkt an Ihre/n Prfüer*in.

 2. Nach Ablauf der Anmeldefrist werden Sie einem Prüfer oder einer Prüferin zugeteilt. Die Informationen finden Sie unter Aktuelle Prüfungseinteilungen

3. Nach Abschluss der zweiwöchigen Rücktrittsfrist werden die Prüfungen (Prüftage) eingeteilt und auf unserer Homepage veröffentlicht.Unter Aktuelle Prüfungseinteilungen finden Sie dann Ihren Prüftermin anhand der Matrikelnummer mit Angaben der Prüferin/des Prüfers, des Datums, der Uhrzeit und des Raums.

Es wird keine Vorbesprechungen der einzelnen Prüfer*innen geben. Stattdessen finden Sie eine digitale Information in OLAT (Ordner: Informationen-M7-Prüfungen), die für alle mündlichen M7-Prüfungen gilt. Dort finden Sie auch den Themenpool. Bitte sehen Sie sich diese Information an.

Beachten Sie auch das Prüfungsprotokoll Modul 7

Es gibt keine Möglichkeiten, nach der Anmeldephase zu einer Prüfung zugelassen zu werden. Die An- und Abmeldephasen stehen verbindlich in Klips.

Die Zulassung zur Modulabschlussprüfung erfolgt stets unter Vorbehalt. Eine Modulabschlussprüfung kann nur dann vollzogen werden, wenn eine erfolgreiche Teilnahme aller Teilmodule vorliegt. Am Ende des Semesters erfolgt die Überprüfung, ob die notwendigen Vorleistungen erbracht wurden.

Bringen Sie zu den Prüfungen immer den Klips-Auszug des belegten Moduls mit.

Verbuchungen von Prüfungsleistungen können nur vorgenommen werden, wenn die Studentin/der Student in dem Studiengang eingeschrieben ist, zu dem die belegte Veranstaltung gehört. Sollte dies nicht der Fall sein, kann die Leistung nicht angerechnet werden

Bitte beachten Sie, dass Rücktritte nach der Abmeldephase nur in begründeten Ausnahmefällen MIT Attest und über das HPA möglich sind! Es werden keine Ausnahmen gemacht!

Prüfungen in den anderen Modulen im Bachelor und Master führen die jeweiligen Fachvertreter durch.

Weitere Hinweise zum Bachelor- und Masterstudiengang Grundschulbildung finden Sie ebenfalls auf der Homepage des Hochschulprüfungsamtes.

Zum Seitenanfang